direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Forschungs- und Testrechenzentrum am HRI

Lupe

Vorstellung des Prüfstandes im Interview

Solar Powers Interview

Lupe

Der Rabe Ralf zu Gast bei Solar Powers e.V. am HRI

Diskussionsforum: Systemlösung OP-Bau

heute (2015)
Lupe

Am 20. März am HRI: Vorträge, Strömungsvisualisierungen im OP, Workshops

Systeme und Konzepte der Reinraumtechnik

Lupe

09.-11.09.2019: Das HRI bietet bereits zum vierten Mal die reinraumtechnische Fortbildung an

Neuer Blog zum Projekt EnEff: OP-Luft

Lupe

Verfolgen Sie die aktuelle Forschungsarbeit und diskutieren Sie mit uns!

News

Vorstellung des Forschungs- und Testrechenzentrum am HRI im Interview

Am Hermann-Rietschel-Institut forschen wir in diversen Projekten an einer energieeffizienten Kühlung von Rechenzentren:

Im folgenden Video stellt der wissenschaftliche Mitarbeiter Ken Jesse Lindenberg unsere Prüfeinrichtungen zum Thema vor. 

Der Rabe Ralf zu Gast bei Solar Powers e.V. am HRI

Lupe

Der Verein Solar Powers e.V., der am HRI angesiedelt ist, betreibt in studentischer Eigenregie eine 30 kW Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Bibliothek der TU Berlin. Dieses studentische Engagement wurde im letzten Jahr durch den deutschen Solarpreis von Eurosolar und durch die Ernennung zum Bürgerenergieprojekt des Jahres 2018 durch das Bündnis Bürgerenergie geehrt. Das war der Anlass für die Redaktion des Raben Ralf mit dem Verein Solar Powers e.V. ein Interview zu führen und die PV-Analge zu besichtigen. Wer genauer wissen möchte, wie es zur Phovovoltaik-Anlage kam, was Hürden bei der Realisierung des Projektes waren und welche solaren Potentiale noch auf den TU-Dächern schlummern, dem sei das Interview in der aktuellen Ausgabe des Raben Ralf empfohlen:

www.grueneliga-berlin.de/publikationen/der-rabe-ralf/aktuelle-ausgabe/wir-zeigen-solarenergie-funktioniert/

Diskussionsforum/Workshop am HRI: Systemlösung OP-Bau

18.02.2019

Am 20. März 2019 laden die Unternehmen Gerflor, GHK-Domo und Trespa in das Hermann-Rietschel-Institut zu einem Diskussionsforum rund um das Thema "innovativer Bau von OP-Einheiten" ein. Erleben und diskutieren Sie aktuelle Forschungsthemen und entdecken Sie modernste Möglichkeiten und Systemlösungen in Workshops zu praxisnahen Anwendungsfeldern.

Zwei Gastvorträge stehen auf dem Programm:

  • Prof. Dr.-Ing. Martin Kriegel (Hermann-Rietschel-Institut, TU Berlin): „Ausbreitung luftgetragener Erreger im OP“
  • Frank Duvernell (Autor und Präsident, Cleanroom Future AG): „Reinraum-(reine) Umgebung - vom Reinraum zum Krankenhaus-OP-Bau“

Eine Führung im hauseigenen Forschungs-OP mit Strömungsvisualisierung und Workshops finden im Anschluss statt. 

Weitere Informationen können dem Flyer entnommen werden.

Praxisorientierte reinraumtechnische Fortbildung am Hermann-Rietschel-Institut im Herbst 2019

14.01.2019

Das Hermann-Rietschel-Institut veranstaltet im September 2019 bereits zum vierten Mal die 3-tägige, experimentell orientierte, reinraumtechnische Fortbildung „Systeme und Konzepte der Reinraumtechnik“

Eine detaillierte Beschreibung der Zielgruppe, Termine und Inhalt sind hier zu finden. 

Neuer Blog zum Forschungsprojekt "EnEff: OP-Luft"

18.12.2018

Verfolgen Sie die aktuelle Forschungsarbeit und diskutieren Sie mit uns!

Operationsräume werden zum Schutz des Patienten und Personals vor luftübertragenen Infektionserregern und anderen Kontaminationen maschinell mit sehr großen Luftmengen belüftet. Über die Frage, welche Strömungsform für eine effektive und effiziente Belüftung im Betrieb von Operationsräumen zu bevorzugen ist, wird in der Fachwelt aktuell sehr kontrovers diskutiert.

Prof. Dr.-Ing. Martin Kriegel beschäftigt sich am Hermann-Rietschel-Institut der TU Berlin mit seinem Team im Zuge des Forschungsvorhabens „EnEff: OP-Luft“ mit eben dieser Fragestellung. Das Vorhaben wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert (FKZ: 03ET1454A). In einem hauseigenen Forschungs-Operationsraum werden unterschiedliche Strömungskonzepte unter möglichst realitätsnahen Lastsituationen und Randbedingungen geprüft. Dies hat zum Ziel die Ergebnisse vergleichbar zu machen und besser in die Praxis übertragen zu können.

Das Projektteam hat einen eigenen Blog eingerichtet, der die aktuelle Forschungsarbeit begleitet, die Ergebnisse und Methoden vorstellt sowie Raum bietet um zentrale Fragestellungen offen diskutieren zu können. 

Besuchen Sie uns auf: http://blogs.tu-berlin.de/hri_op-luft/ und diskutieren Sie mit!

Research

Lupe

Academics

Lupe

Job Offers

Lupe

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Contact

Hermann-Rietschel-Institut
Chair of Building Energy Engineering
Sekr. HL 45
Room HL 105
Marchstr. 4
D-10587 Berlin
Phone: +49-(0)30-314 24170
Fax: +49-(0)30-314 21141