direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

PV-Anlage auf dem Dach der VW Bibliothek

Lupe

Anlageninstallation auf dem Bibliotheksdach

Lupe

Beispiel-Modulplan einer PV-Anlage

Lupe

Projektlehre Solarenergie

Hintergrund der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung Projektlehre Solarenergie wird seit dem Sommersemester 2017 im Rahmen eines Studienreformprojekts (SRP) angeboten. Angesiedelt ist die Lehrveranstaltung am Hermann-Rietschel-Institut.

Projektlehre Solarenergie ist ein Projekt des Solar Powers e.V., ein Verein der von Studierenden an der TU Berlin gegründet wurde. Ziel des Vereins ist es, Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern der TU zu realisieren. Eine erste Anlage wurde bereits auf dem Dach der Universitätsbibliothek in Betrieb genommen.

Ablauf und Inhalte

Teilnehmende Studierende werden die selbstständige Organisation von Projekten und Gruppenarbeiten sowie vertieftes Wissen sowohl im Bereich der Photovoltaik, als auch in Bezug auf das Zusammenspiel mit Wärmeerzeugern wie bspw. Wärmepumpen, elektrische Direktheizungen oder Kälteanlagen erlernen und dabei alle notwendigen Kompetenzen für die Projektierung einer regenerativen Energieanlage erwerben. In der ersten Semesterhälfte werden technische, rechtliche und wirtschaftliche Aspekte der Projektierung einer Photovoltaikanlage behandelt. In der zweiten Semesterhälfte wird in kleinen Arbeitsgruppen die Planung und Projektierung einer konkreten Photovoltaikanlage inklusive Wärmeerzeugern selbst durchgeführt und das in der ersten Semesterhälfte Gelernte angewendet. Durch die Nutzung einer entsprechenden Software (z.B. Sunny Design, Polysun) erhalten die Teilnehmenden alle notwendigen Werkzeuge, die auch in der Projektbearbeitung in der Praxis Anwendung finden.

Am Ende der Lehrveranstaltung haben die Studierenden alle notwendigen Kompetenzen für die Projektierung einer Photovoltaikanlage erlangt und können diese in der Praxis anwenden.

Anpassung des Lehrformats in Reaktion auf die Covid – 19 Maßnahmen

Da es im SoSe 20 keine Präsenzveranstaltungen geben wird, hat sich das Team der Projektlehre entschieden, die Veranstaltung in einem Online-Format anzubieten. Auch wenn es für die Gruppenarbeit naheliegt, sich treffen zu wollen, bietet die jetzige Situation auch die Möglichkeit neue Projektformate auszuprobieren und sich darin zu erproben, sich im digitalen Raum mit anderen Studierenden zu koordinieren. Wir möchten euch gerne einladen den widrigen Umständen etwas positives abzugewinnen und mit uns weitere spannende Projekte zu planen. Auch dieses Semester werden wir die Solarenergie auf Dächern der TU und externen Dachanlagen planerisch nutzbar machen. Um euch für diese Unterfangen zu wappnen, werden euch Videos mit den Vorlesungsfolien und begleitender Erklärung zur Verfügung gestellt. Weiter werden wir euch in Nachrichten- und Sprach-Chats zur Seite stehen. Wir freuen uns darauf mit euch neues Terrain zu betreten!

 

Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die Anmeldung für die Veranstaltung geschlossen. Wir freuen uns, wenn ihr im Wintersemester noch Interesse an der Teilnahme habt.

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

Ansprechpartnerin

Lina Taube
+49-(0)30-314 78641
Room HL 114