direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Projekt Gebäude-Energie-Technik [PGET] Grundlagen

Lupe
Lupe

Update:

Die Module der PGET Vorphase Strömungssimulation und Systemsimulation werden in diesem Sommer voraussichtlich in KW 31 oder KW 32 beginnen. In den Monaten August und September werden Ihnen Grundlagen vermittelt und Sie werden zügig auf die Bearbeitung einer ersten Projektaufgabe vorbereitet, die Sie zum Teil parallel absolvieren. Der weitere Verlauf ist modulspezifisch und wird in den Kursen IRK und EAG noch einmal vorgestellt. Das Modul wird sich bis Mitte oder Ende November erstrecken. Eine Anwesenheit ist nicht erforderlich, asynchrone Bearbeitung des Lernstoffs ist in gewissem Maße möglich (d.h. sie können für Urlaubsphasen vor - und nacharbeiten). Ein geeigneter Rechner sollte vorhanden sein. Um Voranmeldung bis 24.7.2020 wird gebeten, da die Plätze je Modul begrenzt sind. Weitere Informationen erhalten Sie in den ISIS-Kursen zu EAG und IRK.

 

Allgemein

Die Vorphase des Projektes Gebäude-Energie-Technik vermittelt die Grundlagen der Simulation physikalischer Systeme. Die Teilnehmer müssen sich zwischen der Systemsimulation und der numerischen Strömungssimulation (CFD) entscheiden.

Diese Veranstaltung ist die Voraussetzung für die Zulassung zur Projektphase im Sommersemester.

 

Systemsimulation

Unter Systemsimulation oder auch domänenübergreifender Simulation versteht man die dynamische Simulation vollständiger Systeme wie bspw. kompletter Anlagensysteme, Gebäude oder Stadtareale. Es steht nicht das detaillierte physikalische Verhalten einzelner Komponenten im Vordergrund, sondern vielmehr deren Wechselwirkung mit weiteren Komponenten. Im Rahmen der Lehrveranstaltung wird die Modellierungssprache Modelica in der Entwicklungsumgebung Dymola eingesetzt.

Inhalte:

  • Einführung in die Systemsimulation
  • Vermittlung der Modellierungssprache Modelica
  • Vermittlung der Programmiersprache Python
  • Vertiefung der Inhalte durch betreute Aufgaben und anschauliche Beispiele

 

Strömungssimulation

Lernergebnisse

  • Möglichkeiten moderner Strömungssimulationen für Innenraumluftströmungen kennen
  • Fähigkeit mit Hilfe von numerischen Simulationen Strömungen zu berechnen und auszuwerten

Lehrinhalte

  • Planung und Anwendung von dreidimensionalen numerischen Strömungssimulationen für Innenraumluftströmungen
  • Kennenlernen einer modernen Simulationssoftware
  • Theoretischer Hintergrund der Berechnungsverfahren

 

 

 

 

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner Strömungssimulation

Kevin Lausch
+49-(0)30-314 24173
Room HL 7

Ansprechpartner Systemsimulation

Alexander Neubauer
+49-(0)30-314 79339
Room HL 8